IHS Diagnose ICD-10
13.18.1 Anaesthesia dolorosa [G52.800] + [Kode zur Spezifizierung der Ätiologie] G44.847  

Beschreibung:

Persistierende und schmerzhafte Anästhesie oder Hypästhesie im Versorgungsgebiet des N. trigeminus oder einer seiner Äste bzw. eines Okzipitalnervs.

Diagnostische Kriterien:

  1. Anhaltender Schmerz und Dysästhesie begrenzt auf das Versorgungsgebiet eines oder mehrer Äste des N. trigeminus oder der Nn. occipitales
  2. Nadelstichreize und zum Teil auch andere sensible Modalitäten werden im betroffenen Bereich vermindert wahrgenommmen
  3. Vorliegen einer Läsion des relevanten Nervens oder seiner zentralen Verschaltungen

Kommentar:

Eine Anaesthesia tritt häufig im Zusammenhang mit einem chirurgischen Eingriff im Bereich der Nn. occipitales oder des Ganglion Gasseri auf, am häufigsten nach einer Rhizotomie oder Thermokoagulation wegen einer 13.1.1 klassischen Trigeminusneuralgie.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen