IHSDiagnoseICD-10
13.5Nasoziliarisneuralgie [G52.80] G44.847  
Früher verwendete Begriffe Charlin's Neuralgie

Beschreibung:

Seltene Erkrankung, bei der die äußere Berührung eines Nasenlochs zu einem lanzinierenden Schmerz führt, der mittig in die Stirnregion ausstrahlt.

Diagnostische Kriterien:

  1. Stechender Schmerz in einer Nasenhälfte, der mittig in die Stirnregion ausstrahlt, Sekunden bis Stunden anhält und die Kriterien B und C erfüllt
  2. Der Schmerz wird durch Berührung des Randes des ipsilateralen Nasenloches ausgelöst
  3. Der Schmerz verschwindet durch Blockade oder Durchtrennung des N. nasociliaris oder nach Applikation von Kokain im Bereich des Naseneinganges der betroffenen Seite

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen