IHS Diagnose ICD-10
13.2.2 Symptomatische Glossopharyngeusneuralgie [G53.830] + [Kode zur Spezifizierung der Ätiologie] G44.847  

Beschreibung:

Schmerzen, wie unter 13.2.1 klassische Glossopharyngeusneuralgie beschrieben mit der Einschränkung, dass die Schmerzen zwischen den Paroxysmen persistieren können und ein sensibles Defizit im Versorgungsbereich des N. glossopharyngeus bestehen kann.

Diagnostische Kriterien:

  1. Paroxysmale Schmerzattacken von Bruchteilen einer Sekunde bis zu 2 Minuten Dauer, mit oder ohne Dauerschmerz zwischen den Paroxysmen, die die Kriterien B und C erfüllen
  2. Der Schmerz weist alle folgenden Charakteristika auf:
    1. unilateral
    2. Lokalisation im hinteren Bereich der Zunge, in der Tonsillennische, im Pharynx oder unterhalb des Kieferwinkels und/oder im Ohr
    3. scharf, stechend und stark
    4. Auslösung durch Schlucken, Kauen, Sprechen, Husten und/oder Gähnen
  3. Die Attacken folgen beim einzelnen Patienten einem stereotypen Muster
  4. Nachweis einer ursächlichen Läsion mittels spezieller Untersuchungsmethode und/oder Operation

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen