IHS Diagnose ICD-10
10.1.3 Schlaf-Apnoe-Kopfschmerz [G47.3] G44.882  

Diagnostische Kriterien:

  1. Wiederkehrender Kopfschmerz, der wenigstens eines der nachfolgenden Charakteristika aufweist und die Kriterien C und D erfüllt:
    1. tritt an >15 Tagen/Monat auf
    2. bilateral lokalisiert, drückende Qualität, keine begleitende Übelkeit, Phono- oder Photophobie
    3. hält jeweils ≤30 Minuten an
  2. Mittels nächtlicher Polysomnographie nachgewiesenes Schlaf-Apnoe-Syndrom (Respiratory Disturbance Index ≥5)
  3. Der Kopfschmerz ist beim Aufwachen vorhanden
  4. Der Kopfschmerz verschwindet innerhalb von 72 Stunden nach erfolgreicher Behandlung des Schlaf-Apnoe-Syndromes und kehrt nicht wieder zurück

Kommentare:

Obwohl morgendliche Kopfschmerzen beim Schlaf-Apnoe-Syndrom bedeutend häufiger als in der Normalbevölkerung auftreten, sind Kopfschmerzen beim Erwachen doch ein unspezifisches Symptom, welches bei einer Vielzahl primärer und sekundärer Kopfschmerzerkrankungen ebenso vorkommt, wie bei anderen den Schlaf beeinflussenden respirativen Störungen neben dem Schlaf-Apnoe-Syndrom (z.B. Pickwick-Syndrom, chronisch obstruktive Lungenerkrankung) oder bei anderen primären Schlafstörungen wie den periodischen Beinbewegungen im Schlaf. Die Diagnosestellung eines 10.1.3 Schlaf-Apnoe-Kopfschmerzes erfordert eine Polysomnographie über eine Nacht.

Es ist unklar, ob die Ursache des 10.1.3 Schlaf-Apnoe-Kopfschmerzes eine Hypoxie, eine Hyperkapnie oder die Störung des Schlafes ist.