IHSDiagnoseICD-10
8.1.5Kopfschmerz induziert durch Nahrungsbestandteile und -zusätze G44.4  
Früher verwendete Begriffe Diät-Kopfschmerz

Diagnostische Kriterien:

  1. Kopfschmerz, der wenigstens eines der nachfolgenden Charakteristika aufweist und die Kriterien C und D erfüllt:
    1. bilateral
    2. frontotemporal lokalisiert
    3. pulsierender Charakter
    4. Verstärkung durch körperliche Aktivität
  2. Aufnahme einer Mindestmenge eines Nahrungsmittels oder eines Zusatzstoffes1
  3. Der Kopfschmerz entwickelt sich innerhalb von 12 Stunden nach der Substanzaufnahme
  4. Der Kopfschmerz verschwindet innerhalb von 72 Stunden nach einer einmaligen Substanzaufnahme

Anmerkung:

  1. Phenylethylamin, Tyramin und Aspartam werden mit Kopfschmerzen in Verbindung gebracht. Ihr Potential, Kopfschmerzen auszulösen, ist aber noch nicht ausreichend validiert.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen