IHS Diagnose ICD-10
7.3.3 Kopfschmerz zurückzuführen auf eine andere nichtinfektiöse entzündliche Erkrankungen G44.823  

Diagnostische Kriterien:

  1. Kopfschmerz, der die Kriterien C und D erfüllt (keine typischen Charakteristika bekannt).
  2. Nachweis einer der entzündlichen Erkrankungen, die bekanntermaßen mit Kopfschmerzen assoziiert sind1
  3. Der Kopfschmerz entwickelt sich in engem zeitlichen Zusammenhang zur entzündlichen Erkrankung
  4. Der Kopfschmerz verschwindet innerhalb von 3 Monaten nach erfolgreicher Behandlung der entzündlichen Erkrankung

Anmerkung:

  1. Kopfschmerzen können in Verbindung mit einer akuten demyelinisierenden Enzephalomyelitis (ADEM), einem systemischem Lupus erythematodes, einem Morbus Behçet, einem Antiphospholipid-Antikörper-Syndrom oder einem Vogt-Koyanagi-Harada-Syndrom auftreten. Üblicherweise sind Kopfschmerzen aber nicht das im Vordergrund stehende Leitsymptom.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen