IHS Diagnose ICD-10
7.3.1 Kopfschmerz zurückzuführen auf eine Neurosarkoidose [D86.8] G44.823  

Diagnostische Kriterien:

  1. Kopfschmerz, der die Kriterien C und D erfüllt (keine typischen Charakteristika bekannt).
  2. Nachweis einer Neurosarkoidose1
  3. Der Kopfschmerz entwickelt sich in zeitlichem Zusammenhang zur Neurosarkoidose
  4. Der Kopfschmerz verschwindet innerhalb von 3 Monaten nach erfolgreicher Behandlung der Neurosarkoidose

Anmerkung:

  1. Der Nachweis einer Neurosarkoidose umfasst Hirnnervenstörungen, intrakraniale Raumforderung im MRT, eine aseptische Meningitis und/oder periventrikuläre entzündliche Läsionen und großflächige homogen kontrastmittelaufnehmenden Läsionen, die durch eine Biopsie als nicht-verkäsende Granulome gesichert sind.