IHS Diagnose ICD-10
7.2.2 Kopfschmerz bei Liquorfistel [G96.0] G44.820  

Diagnostische Kriterien:

  1. Kopfschmerz, der sich innerhalb von weniger als 15 Minuten nach Aufsetzen oder Aufstehen verstärkt, von wenigstens einem der folgenden Symptome begleitet wird und die Kriterien C und D erfüllt:
    1. Nackensteifigkeit
    2. Tinnitus
    3. Hypakusis
    4. Photophobie
    5. Übelkeit
  2. Eine bekannte Behandlung oder ein Trauma hat ein Liquorleck hervorgerufen. Wenigstens einer der folgenden Punkte ist erfüllt:
    1. Zeichen eines Liquorunterdrucks im MRT (z.B. pachymeningeales Enhancement)
    2. Nachweis eines Liquorlecks mittels konventioneller Myelographie, CT-Myelographie oder Zisternographie
    3. Liquoröffnungsdruck in sitzender Haltung <60 mm H2O
  3. Der Kopfschmerz entwickelt sich in engem zeitlichen Zusammenhang zum Liquorleck
  4. Der Kopfschmerz verschwindet innerhalb von 7 Tagen nach Verschluss des Liquorlecks

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen