IHS Diagnose ICD-10
6.5.5 Kopfschmerz bei Angiographie G44.810  

Diagnostische Kriterien:

  1. Akut aufgetretener Kopfschmerz mit einem der folgenden klinischen Bildern, der die Kriterien C und D erfüllt:
    1. diffuser, brennender Kopfschmerz von starker Intensität
    2. Kopfschmerz mit dem Erscheinungsbild einer Migräne bei Patienten, die unter Migräne leiden
  2. Zustand nach intraarterieller Angiographie der Aa. carotides oder vertebrales
  3. Der Kopfschmerz beginnt während der Angiographie
  4. Der Kopfschmerz verschwindet innerhalb von 72 Stunden

Kommentar:

Die direkte Injektion von Kontrastmittel in die Aa. carotides und vertebrales verursacht einen heftigen, diffusen Kopfschmerz mit brennender Missempfindung, der spontan remittiert. Die Injektion kann darüber hinaus bei Patienten, die unter Migräne leiden, eine Migräneattacke triggern Hier sollte sowohl unter 1. Migräne (entsprechend dem Subtyp) und 6.5.5 Kopfschmerz bei Angiographie kodiert werden.