IHSDiagnoseICD-10
6.3.4Kopfschmerz zurückzuführen auf ein kavernöses Angiom [D18.0]G44.811  
An anderer Stelle kodiert Kopfschmerz zurückzuführen auf eine intrazerebrale Blutung oder auf einen zerebralen Krampfanfall als Folge eines kavernöses Angioms werden unter 6.2.1 Kopfschmerz zurückzuführen auf eine intrazerebrale Blutung oder 7.6 Kopfschmerz zurückzuführen auf einen zerebralen Krampfanfall kodiert.

Diagnostische Kriterien:

  1. Jeder neue akut aufgetretene Kopfschmerz, der das Kriterium C erfüllt
  2. Nachweis eines kavernösen Angioms mittels zerebraler Bildgebung
  3. Der Nachweis des ursächlichen Zusammenhanges mit dem kavernösen Angioms besteht
  4. Eine Subarachnoidalblutung, intrazerebrale Blutung oder eine andere Ursache für Kopfschmerzen konnten durch geeignete Untersuchungen ausgeschlossen werden

Kommentar:

Kavernöse Angiome werden zunehmend mittels MRT entdeckt. Es gibt bislang keine guten Untersuchungen, die sich den Kopfschmerzen bei Vorliegen dieser Fehlbildungen widmen. Allerdings wurde häufiger über Kopfschmerzen als Folge einer zerebralen Blutung oder eines zerebralen Anfalles berichtet, sie sollten entsprechend kodiert werden.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen