IHS Diagnose ICD-10
6.3.3 Kopfschmerz zurückzuführen auf eine durale arterio-venöse Fistel [I67.1] G44.811  

Diagnostische Kriterien:

  1. Jeder neue akut aufgetretene Kopfschmerz, der das Kriterium C erfüllt
  2. Nachweis einer duralen arterio-venösen Fistel mittels zerebraler Bildgebung
  3. Der Nachweis des ursächlichen Zusammenhanges mit der duralen arterio-venösen Fistel besteh
  4. Eine Subarachnoidalblutung, intrazerebrale Blutung oder eine andere Ursache für Kopfschmerzen konnten durch geeignete Untersuchungen ausgeschlossen werden

Kommentar:

Untersuchungen, die sich den Kopfschmerzen bei einer duralen arterio-venösen Fistel widmen, fehlen bislang. Ein schmerzhafter, pulsierender Tinnitus kann das führende Symptom sein, ebenso Kopfschmerzen mit anderen Zeichen eines erhöhten Hirndruckes bei vermindertem venösen Abfluss oder einer Sinusvenenthrombose. Fisteln zwischen der A. carotis interna und dem Sinus cavernosus können sich als schmerzhafte Ophthalmoplegie manifestieren.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen