IHSDiagnoseICD-10
4.5Primärer schlafgebundener KopfschmerzG44.80  
Früher verwendete Begriffe Hypnic-Headache-Syndrom, "alarm clock" headache-syndrome

Beschreibung:

Kopfschmerzattacken von dumpfer Qualität, die den Patienten immer aus dem Schlaf erwecken.

Diagnostische Kriterien:

  1. Dumpfer Kopfschmerz, der die Kriterien B-D erfüllt.
  2. Kopfschmerz beginnt ausschließlich im Schlaf und erweckt den Patienten
  3. Der Kopfschmerz weist mindestens zwei der folgenden Charakteristika auf:
    1. tritt wenigstens 15 Mal/Monat auf
    2. hält mindestens 15 Minuten nach dem Aufwachen an
    3. Kopfschmerzbeginn nach dem 50. Lebensjahr
  4. Keine autonomen Symptome und nicht mehr als eines der Begleitsymptome Übelkeit, Photophobie oder Phonophobie
  5. Nicht auf eine andere Erkrankung zurückzuführen1

Anmerkung:

  1. Eine intrakraniale Erkrankung muss ausgeschlossen sein. Eine Unterscheidung von einer der trigemino-autonomen Kopfschmerzerkrankungen ist für eine erfolgreiche Behandlung erforderlich.

Kommentar:

Der Schmerz ist meistens von leichter bis mittelstarker Intensität, nur ca. 20 % der Patienten berichten über starke Schmerzen. Der Schmerz ist bei Zweidrittel der Betroffenen bilateral. Die Attacken halten meist 15 bis 180 Minuten an, in Einzelfällen sind auch längere Zeiten beschrieben.

Koffein und Lithium waren in Einzelfällen wirksam.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen