IHSDiagnoseICD-10
4.3Primärer Kopfschmerz bei körperlicher AnstrengungG44.804  
Früher verwendete Begriffe Benigner Kopfschmerz bei körperlicher Anstrengung
An anderer Stelle kodiert Eine Migräne, die durch körperliche Anstrengung ausgelöst wurde, wird unter 1. Migräne entsprechend dem Subtyp kodiert.

Beschreibung:

Kopfschmerz, hervorgerufen durch jede Form von körperlicher Anstrengung. Subtypen, wie der "Gewichtheberkopfschmerz", werden anerkannt.

Diagnostische Kriterien:

  1. Pulsierender Kopfschmerz, der die Kriterien B und C erfüllt.
  2. Kopfschmerz, der 5 Minuten bis 48 Stunden anhält
  3. Der Schmerz wird hervorgerufen durch körperlicher Anstrengung oder tritt ausschließlich während oder nach einer solchen auf.
  4. Nicht auf eine andere Erkrankung zurückzuführen1

Anmerkung:

  1. Beim erstmaligen Auftreten dieses Kopfschmerzes ist der Ausschluss einer Subarachnoidalblutung und einer arteriellen Dissektion obligatorisch.

Kommentar:

Der primäre Kopfschmerz bei körperlicher Anstrengung tritt bevorzugt bei hohen Temperaturen oder in großen Höhen auf. Es gibt Berichte, dass er bei manchen Patienten durch die Einnahme von Ergotamintartrat verhindert werden kann. Indometacin scheint in der Mehrzahl der Fälle wirksam zu sein.

Der Kopfschmerz, der von Gewichthebern beschrieben wird, wird als Unterform des Kopfschmerzes bei körperlicher Anstrengung angesehen. Aufgrund seines plötzlichen Beginns und der vermuteten Mechanismen scheinen mehr Gemeinsamkeiten mit dem 4.2 primären Hustenkopfschmerz zu bestehen.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen