IHS Diagnose ICD-10
1.3.3 Gutartiger paroxysmaler Schwindel in der Kindheit G43.821  

Beschreibung:

Diese wahrscheinlich heterogene Störung ist durch wiederkehrende kurze Schwindelattacken charakterisiert, die ohne Vorwarnung bei ansonsten gesunden Kindern auftreten und sich spontan zurückbilden.

Diagnostische Kriterien:

  1. Mindesten 5 Attacken, die das Kriterium B erfüllen
  2. Multiple schwere Schwindelattacken1, die ohne Vorwarnung auftreten und sich innerhalb von Minuten bis Stunden spontan zurückbilden
  3. Normaler neurologischer Untersuchungsbefund; Audiometrie und vestibuläre Funktion sind zwischen den Attacken unauffällig
  4. Normales Elektroenzephalogramm

Anmerkung:

  1. Häufig assoziiert mit Nystagmus und Erbrechen. Ein einseitiger, pochender Kopfschmerz kann in einigen Attacken auftreten.

Zurück

Top

 

Drucken

Weiterempfehlen